Faszination Polaroid

[singlepic id=106 w=160 h=120 float=left]Vor 2 Monaten bin ich auf einem Flohmarkt über eine Polaroid 636 gestolpert und diese direkt für 3 Euro mitgenommen.  Die Freude war groß, bis genau zu dem Augenblick, als ich sah was die Filme kosten. Satte 25 € kostet eine Packung mit 8 Fotos. Ich war desillusioniert :(. Nichts desto trotz hab ich mal in ein paar Packungen investiert. Die erste Packung ging so dahin und die Ergebnisse waren nicht allzu berauschend. Aber man gibt ja nach einer Packung nicht auf, also nochmal 50 Euro auf den Tisch 🙂 Diesmal wollte ich nicht einfach Knipsen, sondern mal was machen was Hand und Fuß hat.

Ich wollte Bilder mit viel Negativraum und mit Bezug zu Köln machen. Der Schnappschuss darf natürlich auch nicht fehlen. Nachdem ich die Bilder hatte die ich wollte, und noch viel mehr wollte ich damit irgendwas noch anstellen.

Ich stiefelte in den nächsten Fotoladen, kaufte eine kleines Album und ein Päckchen Fotoklebeecken. Wir wollte die Polas in das Album kleben und dann die übrige Fläche ausmalen. Es sollte etwas mit uns machen. Wir waren selbst sehr gespannt, was auf uns zukam. Es kam ne Menge und vor allem ne Menge Spaß und Kreatives Zeug.

[nggallery id=8]

Euer Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.