Einfach mal nach Brügge

Am Wochenende packte uns das Reisefieber. Wir packten ein paar Sachen, holten ein Auto, buchten ein Hotel und ab ging es.
Wir sind abends angekommen, checkten fix ein und ab ging es auf die Strasse. Es war kalt, sehr sogar, aber das warme Feeling der Stadt hat uns schnell eingeholt. Eine Ecke schöner als die andere. Kleine verwinkelte Gasse und teilweise Geschäfte wie aus einer anderen Zeit.
Am nächsten Tag, nach den Frühstück machten wir uns dann auf um Brügge zu erkunden. An manchen Stellen kamen wir uns vor wie in der Winkelgasse(falls es euch was sagt).
Jede Ecke war spannender als die andere. Alte Häuser von 1614, der höchste Backsteinturm Europas und nicht zu vergessen den Turm aus „Brügge sehen und sterben“ 😉
Am aller schönsten fand ich die Kanäle in der Stadt, die Blutadern Brügges, wie ich es irgendwo lass. Natürlich habe wir auch das ein oder andere Foto gemacht.

[nggallery id=7]

Wenn ihr mal ein Wochenende Zeit habt, dann ab nach Brügge

VG  Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.